Foto „Nicht im Mittelpunkt“ aus: Architektur – Linien und Formen

geometrisch & lienar

Formen in der Architektur in den Fokus genommen

Bild „Bauhausfiguren auf Erde“ aus: Malerei

bauhäuselerisch & erdig

Experimente mit Erde, Spachtel, Farbe und Pinsel

Foto „Bedacht“ aus: Architektur – Urbanes

städtisch & unbehaust

Einsam, verloren im urbanen Niemandsland

Angela-Katrin Böhme

Kunst - egal welcher Richtung -
ist für mich, wenn in mir beim Betrachten und Erleben
Geschichten entstehen.

Vita Angela-Katrin böhme

Lebenslauf

  • Geboren am 20. April 1960 in Leipzig und aufgewachsen in Leipzig
  • ab 1979 Fachschulstudium in Reichenbach im Vogtland
  • seit 1985 wohnhaft in Bad Frankenhausen
  • seit 1993 in der Stadtverwaltung Sondershausen in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Tourismus und Innenstadtentwicklung tätig
  • Anerkannte Abschlüsse als Diplom-Betriebswirtin und Verwaltungsfachwirtin

 

Malerei und Grafik

  • 1970 bis 1978 - Besuch mehrerer Kurse in Zeichnen, Schrift und Grafik.
  • seit 1996 - Teilnahme am Kurs Bildnerisches Gestalten des Panorama Museums Bad Frankenhausen
    Erlernen verschiedener Techniken – u. a. Öl- und Acrylmalerei, Zeichnen, Tiefdruckverfahren - Radierung, Strichätzung und Aquatinta, Hochdruckverfahren - Holz- und Linolschnitt, Collagen

 

Gemeinschaftsprojekte

  • 2017/18  Stundenbuch
  • 2018/19  Rundumbilder
  • 2019 Teilnahme am Tag des offenen Ateliers in Bad Frankenhausen

Ausstellungsbeteiligungen im Rahmen des  Kurses Bildnerisches Gestalten

  • 2011 Bendeleben, Orangerie - „Die Bendelebener Kirche im Bauhausstil“
  • 2013 Bad Frankenhausen, Panorama Museum - „Malereien, Grafiken & Experimente – Aus der Geschichte des Kurses Bildnerisches Gestalten“
  • 2020 Allstedt, Schlossmuseum - „Dreieck,Rechteck, Kreis, Quadrat –  Bauhausreferenzen des Kurses Bildnerisches Gestalten“

 

Fotografie

Ich fotografiere seit mehr als 20 Jahren. Nicht als Profi, aber mit viel Freude. Dabei haben sich die genutzte Technik und mein Blick verändert und das, was ich aus den Fotos mache.

Was mich zur Kamera greifen lässt?!

Ich bin immer auf der Suche nach besonderen Blickwinkeln, Ausschnitten, Linien und Schatten, ob in der Architektur (z. B. in Räumen und Treppenhäusern) oder im Freien in städtischem Umfeld und in der Natur.

Auch skuriele Dinge und Details oder Dinge, die meine Fanatsie anregen, sind Motive für mich.

 

Fotoschauen

  • 2016 – Bad Frankenhausen, Teilnahme an der Fotoschau „Ferne Welten“ im Panorama Museum

Schauen Sie auch bei unseren PROJEKTEN vorbei oder nehmen Sie direkt KONTAKT mit uns auf!